Dein Lichts Story

Die Geschichte des DL begann 2000, als zwei Ingenieure  (mit zusammen 70 Erfindungen) in das 9Volt Batterie Clip (gekauft bei ÔÇ× Conrad ElektronikÔÇť)   zwei seriell verbundene LEDs implantiert haben. Es gab damals auf dem Markt  kein vergleichbares Produkt.

Die kleinste Taschenlampe der Welt (kaum 3 Gramm) wurde geboren. Unsere Fans bezeichnen das als ERFINDEN der EINFACHHEIT.

Als Energiequelle wurde  eine schon fast leere 9Volt Batterie benutzt,die von Rauchmelder als leer abgewiesen wurde.

Erstaunlicherweise in einer Woche haben wir entdeckt, dass die Leuchte brennt noch (so kann auch Vergesslichkeit belohnt werden).

Unseres Staunen ging  weiter, als die Lampe zuf├Ąllig ins Aquarium gelandet hat und die gro├če Interesse der Fische hervorgerufen hat.

Weiteres Abenteuer war ein Abst├╝rzt von 7. Etage, dass die Lampe mit Bravur ├╝berstanden hat (die Batterie aber nicht). Weil Geschehen am Alltag passierte und naheste Aldi in 5 Minuten erreichbar war, wurde (ganz unerwartet) eine unersch├Âpfte Quelle der Batterien entdeckt ÔÇô gr├╝ne Sammelkarton, wohin die alte Batterien reingeworfen sein sollen.

Seit der Zeit kaufen wir keine Batterien mehr.

Ganz unerwartete f├╝r Normalverbraucher Erscheinung der wei├čen LEDs hat eine Welle von Begeisterung ausgel├Âst, die, glauben wir, noch einige Zeit dauern wird.
Im erster Linie (scheint zu sein) ist es die Charisma, dass die winzige LEDs zusammen mit gleichm├Ą├čig beleuchteten runden Lichtflecken ausstrahlen (also Emotionen) und sp├Ąter kommen ├ťberlegungen ├╝ber die Unverw├╝stung, Sparsamkeit und Einsatzm├Âglichkeiten dazu.
Es fasziniert auch die Einfachheit, mit der ganz praktikable Lichtquellen bauen kann und auch grenzenlose M├Âglichkeiten f├╝r Lichtgestaltung.

Extra soll hier die Beleuchtungsparadigma behandelt werden: uns schwebt eine ganz neue Art von Hausbeleuchtung vor, die vergleichbar mit Erfindung der elektrischen Beleuchtung ist. Es handelt sich um Verzicht auf fest eingebauten (verbunden mit Verdrahtung des ganzen Hauses)  Lichtquellen und ├ťbergang zu der flexiblen akkubetriebenen LED-Lampen (oder, besser, Lichtquellen - damit sind auch noch nicht vorhandene flache Folien, z.B. OLED, die riesige Decken, Wanden, T├╝ren bedecken) gemeint.

Sehr bedeutend auch, dass diese Entwicklung in der Zeit erschien, als die Menschheit um blo├če Existenz wegen Erderw├Ąrmung ernsthaft bem├╝ht ist und heutige Lichterzeugung mit 20 % Elektrizit├Ątsproduktion zur Buche schl├Ągt.
Allein diese 20% zu 10% zu reduzieren, w├Ąre eine Generationsaufgabe f├╝r unsere Kinder.
 

Home

Werdegang

Heute